-- Anzeige --

Huettemann plant Zukäufe

08.09.2016 11:32 Uhr
Huettemann plant Zukäufe
Firmengründer Wolf Hüttemann (links) und Sohn Klaus Hüttemann, der heute Huettemann führt
© Foto: VR/Eva Hassa

Was das Duisburger Speditions- und Logistikunternehmen Huettemann konkret plant, sagt Firmenchef Klaus Hüttemann im Gespräch mit der VerkehrsRundschau

-- Anzeige --

Duisburg. Das Speditions- und Logistikunternehmen Huettemann Group, Duisburg, setzt seinen Übernahmekurs fort. „Wir wollen auch in den kommenden Jahren kleinere Betriebe in der Speditions- und Kontraktlogistik zu kaufen“, kündigt Klaus Hüttemann, Geschäftsführer des Unternehmens, im Gespräch mit der VerkehrsRundschau an. Auf die Frage, welche Art von Unternehmen für ihn strategisch hilfreich seien, sagt er: „Am liebsten wäre uns ein Unternehmen in der Pharmalogistik und in Süddeutschland.“

Die Huettemann Gruppe wurde 1956 von Wolf Hüttemann, dem Vater von Klaus Hüttemann gegründet, und feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum. Die Anfänge des Unternehmens waren Transporte für die Montan- und Stahlindustrie. Mittlerweile hat sich Huettemann vor allem auf die Lager- und Kontraktlogistik spezialisiert. Auch über Zukäufe ist das Unternehmen in den vergangenen Jahren gewachsen. So hat die Huettemann Gruppe die Unternehmen Rabelink, Merkel + Wetzel und zuletzt in 2015 die Firma Delog übernommen.

„Zukäufe waren und sind also ein sehr wichtiger Teil unserer Strategie“, betont Klaus Hüttemann im Gespräch. „Wir kaufen uns ja damit nicht nur Umsatz dazu, sondern auch das Know how der Mitarbeiter in bestimmten Kundenbranchen und deren Kontakte. Alle zugekauften Unternehmen treten nach wie vor unter ihrem eigenen Namen auf. „Das mache ihre Stärke in der Region aus. Das ist Teil unseres Erfolgskonzepts“, betont Hüttemann.

Die Huettemann Gruppe hat im vergangenen Jahr mit 715 Mitarbeitern rund 115 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. In diesem Jahr rechnet Klaus Hüttemann mit einem Umsatz von 130 Millionen Euro. (eh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Kontraktlogistik

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Leiter Einkauf (m/w/d)

Hamm;Konz;Hamm;Essen;Essen

Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.