-- Anzeige --

Hochgeschwindigkeitszug startet in China

Hochgeschwindigkeitszug startet in China
Hochgeschwindigkeitszug Velaro in Spanien
© Foto: Siemens

Seit Samstag ist in China die weltweit schnellste und längste Hochgeschwindigkeitsstrecke offiziell in Betrieb. Durchschnittsgeschwindigkeit 350 Kilometer in der Stunde


Datum:
28.12.2009
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Peking. Seit Samstag ist in China die weltweit schnellste und längste Hochgeschwindigkeitsstrecke offiziell in Betrieb. Die 1069 Kilometer lange Strecke zwischen der Stadt Wuhan in Zentralchina und der südchinesischen Metropole Guangzhou legt der Schnellzug in gut drei Stunden zurück, wie ein Bahnsprecher in der „China Daily“ berichtete. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrage 350 Kilometer in der Stunde. An der Bahnstrecke war seit 2005 gebaut worden, seit einigen Wochen lief der Probebetrieb, bei dem teilweise über 390 km/h schnell gefahren wurde. Zum Vergleich: Der Transrapid in Schanghai erreicht mit der Magnetschwebetechnik 430 km/h. China will früheren Angaben zufolge bis 2020 etwa 16 000 Kilometer Schnellverbindungen bauen, dazu gehört auch die 1318 Kilometer lange Neubaustrecke zwischen Peking und Schanghai. Züge und Signaltechnik für die neuen Hochgeschwindigkeitsstrecken werden vor Ort in Kooperation mit ausländischen Firmen wie Siemens gebaut. Siemens hatte im Frühjahr 2009 den Verkauf weiterer 100 Züge der ICE-Weiterentwicklung Velaro nach China bekanntgegeben, sie rollen bei zwei örtlichen Partnerfirmen vom Band. Siemens selbst liefert Komponenten wie die Elektroausrüstung oder die Fahrwerke. Das Modell wird auf den jeweiligen Markt angepasst. Die chinesische Variante ist 400 Meter lang, besteht aus 16 Wagen und bietet Platz für 1060 Fahrgäste. (dpa/ak)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.