-- Anzeige --

Halle für 2000 Tonnen Streusalz eingeweiht

Halle für 2000 Tonnen Streusalz eingeweiht
Hessen stockt seinen Vorrat von Streusalz auf
© Foto: Fotolia/Svenni

Pilotprojekt: Die 720.000 Euro teure Lagerhalle bietet Platz für 2000 Tonnen Streusalz und zählt zu den modernsten Anlagen ihrer Art in Hessen

-- Anzeige --

Marburg. Eine Halle mit Platz für rund 2000 Tonnen Streusalz ist am Dienstag im mittelhessischen Marburg in Betrieb genommen worden. Damit kann in der Region mehr Salz als bisher gelagert werden, wie das hessische Verkehrsministerium am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.

Die neue Halle, errichtet in Leichtbauweise, ersetzt ihre baufällige Vorgängerin, die nur 500 Tonnen Streugut fasste.

Den Angaben nach ist die 720.000 Euro teure Lagerhalle eine der modernsten einer hessischen Straßenmeisterei. Die erste dieser Bauart wurde im Juni in Bad Hersfeld eingeweiht. Beide Gebäude gehören zu einem Pilotprojekt, mit dem die Verkehrsverwaltung Erfahrung mit der Leichtbauweise sammeln will.

Die Halle der Marburger Straßenmeisterei ist 22 Meter breit, 23 Meter lang und besteht aus bogenförmigen Stahlrahmenträgern sowie Folie. Sie sei innerhalb von dreieinhalb Monaten gebaut worden. Die Straßenmeisterei in Marburg ist für 310 Kilometer Bundes-, Landes- und Kreisstraßen zuständig. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.