-- Anzeige --

Halle bekommt Umweltzone

Auch in Halle ist die Umweltzone beschlossene Sache
© Foto: ddp/Volker Hartmann

Ab Semptember gilt in Halle eine Umweltzone / Die Stadt sieht ihre Vorschläge berücksichtigt


Datum:
08.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Magdeburg/Halle. Das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Halle haben sich über die geplante Umweltzone geeinigt. Diese soll zum 1. September kommen. Die Saalestadt hatte sich lange gegen die Forderungen des Umweltministeriums gewehrt und sieht nun ihre Vorschläge berücksichtigt, wie das Ministerium am Freitag in Magdeburg mitteilte. So wird in der vielbefahrenen Merseburger Straße die vorgesehene Tempo-30-Begrenzung nur dann aktiviert, wenn die Luftbelastung dies erfordert. Die Hafenstraße wird unbegrenzt zugänglich sein.

Die Umweltzonen, so auch in Magdeburg, müssen eingerichtet werden, um die von der EU geforderten Emissionsgrenzen zu erreichen. In Magdeburg und Halle wurden die Grenzwerte bei Feinstaub so oft überschritten, dass nach EU-Kriterien ein Luftreinhalteplan aufgestellt werden musste. Unternehmen die Städte nichts, drohen der Bundesrepublik Strafzahlungen von bis zu 950.000 Euro am Tag, die nach Ansicht von Experten an die Länder durchgereicht werden dürften. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.