-- Anzeige --

GVN mahnt zügigen Ausbau der A 2 an

GVN mahnt zügigen Ausbau der A 2 an
Der Fahrer des Holztransporters wurde schwer verletzt
© Foto: Picture Alliance/dpa/Fernando Martinez

Der Verband fordert einen raschen achtspurigen Ausbau der Autobahn, um den Verkehr zu entzerren und künftig schwere Unfälle zu vermeiden.


Datum:
12.05.2016
Autor:
Katharina Spirkl
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) spricht sich dringend für den achtspurigen Ausbau der Autobahn 2 aus. In der vergangenen Woche habe es dort wieder Unfälle mit Lkw gegeben, heißt es in einer Mitteilung des Verbandes. Angesichts dieser Unfallserie und eines Anstiegs des Straßengüterverkehrs mit bis zu 30.000 Lkw pro Tag fordert der GVN die schnellstmögliche Umsetzung der dort geplanten Infrastrukturmaßnahmen.

„Durch den Ausbau der A 2 auf acht Fahrspuren und den raschen Weiterbau der A 93 ließe sich die Verkehrsdichte auf der A 2 enorm entzerren“, erklärt GVN-Hauptgeschäftsführer Benjamin Sokolovic. Das würde die Verkehrssicherheit erhöhen.

In letzter Zeit kam es vermehrt zu Unfällen auf der A 2. Am Mittwoch war ein mit Holzstämmen beladener Lkw in ein Stauende gefahren und auf einen Schwertransporter geprallt, der wiederum zwei weitere Lkw rammte. Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden, die Fahrer der Lkw waren teils schwer verletzt. (ks)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.