-- Anzeige --

Grüne: Land blockiert weitere Umweltzonen in Hessen

Umweltzonen in Wiesbaden und Offenbach wurden von der schwarz-gelben Landesregierung abgelehnt
© Foto: ddp/Volker Hartmann

Die hessische Opposition fordert erneut Umweltzonen in der Rhein-Main-Region / Die Landesregierung lehnte diese erst kürzlich ab


Datum:
20.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wiesbaden/Frankfurt/Main. Das Land Hessen blockiert nach Auffassung der Grünen die Einrichtung weiterer Umweltzonen für den Straßenverkehr nach Frankfurter Vorbild. Die Landtagsabgeordnete Angela Dorn und die Frankfurter Umweltdezernentin Manuela Rottmann forderten am Montag in Wiesbaden erneut die Einrichtung einer regionalen Umweltzone, um Stickstoffdioxid und Feinstaub im gesamten Rhein-Main-Gebiet zu reduzieren. Das Land hatte die Einrichtung neuer Zonen, die mit Fahrverboten für ältere Fahrzeuge einhergehen, für Wiesbaden und Offenbach abgelehnt.

Die Erfahrungen mit der Umweltzone in Frankfurt seien positiv, erklärte hingegen Rottmann. „Die Umweltzone wirkt." So sei beim Feinstaub ein deutlich abnehmender Trend festzustellen. Auch beim Stickstoffdioxid gebe es erstmals seit Jahren wieder eine leicht abnehmende Tendenz auf Werte, die aber immer noch flächendeckend deutlich über den EU-Grenzwerten lägen. Als Folge der Umweltzone seien in Frankfurt deutlich modernere und weniger umweltbelastende Nutzfahrzeuge unterwegs als im Bundesschnitt.

Als Knotenpunkt des überregionalen Verkehrs gehöre die Rhein-Main-Region bei der Stickstoffdioxid-Belastung europaweit zu den am meisten belasteten Gebieten und müsse daher bei der Bekämpfung vorangehen, forderten die Grünen. Eigene Vorschläge zur Verbesserung der Luftqualität habe das Land Hessen aber bislang nicht vorgelegt. Der aktuelle Luftreinhalteplan versammele nur die diversen kommunalen Aktivitäten. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.