-- Anzeige --

Gebrüder Weiss erzielt Sendungsrekord in Tschechien

Das Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss konnte 2013 in Tschechien deutlich zulegen
© Foto: Gebrüder Weiss

Mit rund 1,2 Millionen beförderten Sendungen hat das Transport- und Logistikunternehmen sein Sendungsaufkommen um 25 Prozent gesteigert.


Datum:
25.02.2014
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Lauterach/Jeneč. Das Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss vermeldet Rekordergebnisse aus Tschechien: Dort konnte das Sendungsaufkommen im vergangenen Jahr um 25 Prozent auf über 1,2 Millionen Sendungen gesteigert werden. Das entspricht einem Umsatzplus von sieben Prozent, heißt es in einer Mitteilung.

„Die kontinuierliche Entwicklung in Tschechien ist für uns sehr erfreulich“, kommentiert Reinhold Grasser, Regionaldirektor Gebrüder Weiss Nord, die aktuellen Ergebnisse. Gebrüder Weiss ist bereits seit 1992 im osteuropäischen Nachbarland vertreten. Im April 2013 hatte der neue Hauptsitz in Jeneč nahe Prag seinen Betrieb aufgenommen. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.