-- Anzeige --

Fallende Preise für Logistikdienstleistungen

Wirtschaftskrise trifft vor allem Schifffahrt – auch grenzüberschreitender Straßengüterverkehr kämpft mit sinkenden Preisen


Datum:
29.09.2009
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wiesbaden. Die Preise für Verkehrsdienstleistungen fallen weiter. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts (Destatis) in Wiesbaden fielen die Preise für Güterbeförderung auf der Straße im zweiten Quartal 2009 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,8 Prozent. Während dabei im Nahverkehr die Preise stagnierten, fielen die Preise im Fernverkehr (1,9 Prozent) und internationalen Verkehr (3,8 Prozent) deutlicher. Starke Preiseinbrüche im Vergleich zum Vorjahr gab es im Seeverkehr: Die Dienste der See- und Küstenschifffahrt verbilligten sich in Folge des weltweiten Konjunkturrückgangs und wegen niedrigerer Treibstoffpreise erheblich um 34,9 Prozent. Hingegen war im zweiten Quartal 2009 die Güterbeförderung auf der Schiene um 1,9 Prozent teurer als noch ein Jahr zuvor. Die Erzeugerpreise für Nachrichtenübermittlung, dies umfasst Telekommunikation sowie Post- und Kurierdienste, sind im zweiten Quartal 2009 ebenfalls weiter gesunken. Dabei fielen die Preise für Post- und Kurierdienstleistungen im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Prozent niedriger aus. Dagegen stabilisierten sich nach Destatis-Angaben die Preise für Frachtumschlag und liegen wieder exakt auf dem Niveau des Vorjahres. Lagerdienstleistungen stiegen im Preis im Vergleich zum Vorjahr leicht um 0,6 Prozent. (sb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.