-- Anzeige --

Ex-BAG-Chef Marquardt geht zum Bundesverkehrsministerium

Andreas Marquardt hat das Bundesamt für Güterverkehr in Richtung Bundesverkehrsministerium verlassen
© Foto: Laurin Schmid/BAG

Andreas Marquardt, bisher Präsident des Bundesamts für Güterverkehr, kehrt laut Medienberichten zum Bundesverkehrsministerium zurück. Eine offizielle Bestätigung gibt es dazu allerdings bislang nicht.


Datum:
21.07.2022
Autor:
Stephanie Noll
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

+++ Update, 25. Juli: Ein Pressesprecher des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) hat den Wechsel Marquardts zum BMDV offiziell bestätigt +++ 

Stiller Abgang: Nach gut 13 Jahren als Präsident des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) hat Andreas Marquardt die Behörde nun offenbar verlassen und ist zum Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) gewechselt. Das zumindest berichten Medien einstimmig und beziehen sich dabei auf Informationen aus Branchenkreisen.

Ein offizielles Statement von BAG oder BMDV gibt es dazu merkwürdigerweise nicht. Auf der BAG-Homepage ist das entsprechende Feld mit der Vorstellung des Präsidenten stattdessen einfach leer. Das BMDV teilte auf Nachfrage der VerkehrsRundschau nur mit, dass das Ministerium zu Personalien grundsätzlich keine Stellung nehme.

Nachfolger bislang ebenfalls unbekannt

Derzeit wird die Behörde von Vizepräsident Christian Hoffmann geleitet. Ob er auch die Nachfolge von Marquardt antreten oder die Stelle extern besetzt wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Andreas Marquardt wurde am 1. Januar 2009 zum Präsident des BAG berufen. Geboren wurde er am 7. Juli 1961 in Cochem. Der Volljurist war von 1993 bis 2008 im Bundesverkehrsministerium in der verkehrspolitischen Grundsatzabteilung, der Luftfahrtabteilung und der Abteilung Straßenverkehr beschäftigt.

Das Bundesamt für Güterverkehr als selbstständige Bundesoberbehörde ist dem Bundesverkehrsministerium unterstellt und erfüllt eine Vielzahl von Aufgaben im Bereich des Güterkraftverkehrs und Personenverkehrs. Dazu gehören unter anderem Kontroll- und Ahndungsaufgaben nach dem Güterkraftverkehrsgesetz sowie Bundesfernstraßenmautgesetz. (sn)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.