-- Anzeige --

Erneuerbare Kraftstoffe für Luftfracht: SAF+ und eFuel Alliance kooperieren

22.08.2023 15:30 Uhr | Lesezeit: 2 min
grüne Luftfracht; Flugzeug im Wald
Wenn es nach dem SAF+ Consortium und der eFuel Alliance geht, müssen Biokraftstoffe für die Luftfahrt an Bedeutung gewinnen
© Foto: Petmal/ GettyImages

Die beiden Partner wollen mit ihrer Kooperation einen Hochlauf von e-SAF für den Luftfahrtsektor initiieren. Die primären Ziele liegen bei der Vernetzung der Nutzer sowie der Verbreitung des Bekanntheit des emissionsfreien Kraftstoffes.

-- Anzeige --

Das SAF+ Konsortium und die eFuel Alliance kooperieren beim Hochlauf klimaneutraler erneuerbarer Kraftstoffe auf Basis erneuerbaren Stroms für den Luftfahrtsektor (e-SAF), wie die beiden kürzlich bekannt gaben. Die Zusammenarbeit soll die jeweiligen Bemühungen stärken, Mitgliedsunternehmen miteinander vernetzten und weltweit auf die Vorteile von e-SAF aufmerksam machen.

"Der globale Luftfahrtsektor steht vor einer gewaltigen Transformation. Als schwer zu elektrifizierender Sektor ist der Einsatz von Flüssigenergieträgern in der Luftfahrt alternativlos. Ein schneller Hochlauf von erneuerbaren Kraftstoffen ist insbesondere hier zwingend notwendig", sagt Ralf Diemer, Geschäftsführer der eFuel Alliance. Gleichzeitig erfordere der globale Wettbewerb in der Luftfahrt globale Lösungen. Weltweit gäbe es kaum Regularien, die die Luftfahrt langfristig zu einem Einsatz von erneuerbaren Flugkraftstoffen bewegt. Darüber hinaus würden regionale oder nationale Regulierungslösungen dem Sektor nur bedingt auf globaler Ebene helfen. Trotz der Notwendigkeit eines angemessenen Rechtsrahmens, der die Herstellung und Verwendung von E-Fuels ermöglicht, seien Kraftstoffhersteller, Flugzeughersteller, Flughafenbetreiber und Fluggesellschaften aufgerufen, den Sektor auf dem Weg zur Klimaneutralität auf eigenständige und ehrgeizige Weise voranzubringen.

Das SAF+ Consortium, bietet nachhaltige und kommerziell nutzbare Lösungen für die Dekarbonisierung des Luftfahrtsektors. Zum SAF+-Konsortium gehören Partner wie Airbus, Pratt & Whitney, Air Transat, Air France-KLM Group, eFuel Alliance, Aéroports de Montréal und Aéro Montréal.

Die eFuel Alliance soll in der Kooperation als Plattform und weltweite Stimme für E-Fuel-Hersteller und potenzielle Abnehmer von E-Fuels, einschließlich des Luftfahrtsektors, dienen. Vordergründiges Ziel der Partner ist es, die Produktionskapazitäten für E-Fuels anzustoßen, um dem Luftfahrtsektor den Weg zur vollständigen Emissionsreduktion zu ebnen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Sammelgutausgang

Aschaffenburg;Aschaffenburg;Aschaffenburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.