-- Anzeige --

Erfolgsgeschichte made in Moosburg

Drei Generationen (von links): Otto Heinz senior mit seiner Enkelin Gloria Heinz und seinem Sohn, einer der aktuellen Geschäftsführer, Otto Heinz junior
© Foto: VerkehrsRundschau/Erwin Fleischmann

1936 startet Josef Heinz sein Transportunternehmen mit Pferdefuhrwerken. 85 Jahre später ist die Heinz Gruppe ein großer und wachsender Familienbetrieb in der dritten Generation. Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.


Datum:
23.09.2021

-- Anzeige --

ES IST DAS JAHR 1936. In drei Jahren wird der Zweite Weltkrieg beginnen, in Berlin finden umstrittene Olympische Spiele statt und Deutschland spürt noch die Nachwehen der Wirtschaftskrise der 20er-Jahre. Trotz widriger Umstände ist es auch die Zeit, in der Josef Heinz aus dem bayerischen Buchhofen sein eigenes Fuhrunternehmen gründet. Die ersten Transporte von Sand und Holz führt er mit Pferdefuhrwerken durch. Drei Jahre später zieht Heinz mit seiner Familie nach Moosburg an die Isar und meldet - aus finanziellen Gründen über seine Ehefrau - offiziell seinen Fuhrwerksbetrieb mit Pferdegespann an. Die Vierbeiner werden bald gegen vier Räder ausgetauscht und der "Blitz" kommt zum Einsatz, ein Lkw von Opel.

Vom Krieg nicht aufzuhalten

Damit legt der Großvater des heutigen Geschäftsführers Otto Heinz junior den Grundstein für die Erfolgsgeschichte der Heinz Gruppe aus Moosburg. Unbeirrt vom…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.