-- Anzeige --

Bundesregierung erarbeitet Energiesparplan für Verkehr

Verkehrs- Staatssekretär Rainer Bomba (CDU)
© Foto: dapd/Joerg Sarbach

Autos, Flugzeuge, Schiffe und Züge sollen nach dem Willen der Bundesregierung in den kommenden Jahrzehnten deutlich sparsamer werden und stärker auf erneuerbare Energien umsteuern


Datum:
09.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Autos, Flugzeuge, Schiffe und Züge sollen nach dem Willen der Bundesregierung in den kommenden Jahrzehnten deutlich sparsamer werden und stärker auf erneuerbare Energien umsteuern. In einer „Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie" solle dafür bis Ende nächsten Jahres ein Konzept erarbeitet werden, sagte Verkehrs- Staatssekretär Rainer Bomba (CDU) am Donnerstag in Berlin. Nach der jüngsten Panne bei der Einführung des Biosprits E 10 gelte es, dabei „die Bürger ins Boot zu nehmen". Neben PKW sollen vor allem Frachttransporte, der Luft- und Schiffsverkehr einbezogen werden.

Bis 2020 soll der Endenergieverbrauch des gesamten Verkehrs um zehn Prozent im Vergleich zu 2005 gesenkt werden, bis 2040 um 40 Prozent. Konkret gehe es etwa um sparsamere Technologien und alternative Treibstoffe. „Der Kraftstoff an den Tankstellen wird in den nächsten Jahren erheblich preislich zulegen", sagte Bomba. Mobilität müsse aber bezahlbar bleiben.

Entwickelt werden soll das Konzept gemeinsam mit Industrie, Verbänden und Wissenschaft. Die Deutsche Bahn unterstützt die Strategie. Technikvorstand Volker Kefer sprach sich für eine stärkere Elektrifizierung der Mobilität aus. Bei sich will der bundeseigene Konzern den Anteil regenerativer Energien von derzeit fast 20 Prozent auf mehr als 30 Prozent 2020 erhöhen. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.