-- Anzeige --

E-Lkw sollen von Maut befreit werden

12.04.2018 09:17 Uhr
1
Elekto-Lkw sollen ab 2019 ohne Lkw-Maut fahren dürfen
© Foto: Marijan Murat/dpa/picture-alliance

Nach Medienberichten will Bundesverkehrsminister Scheuer den Umstieg auf Elektro-Lkw forcieren. Dazu will die Regierung offenbar auf einen Teil der Mauteinnahmen verzichten.

-- Anzeige --

Berlin. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will offenbar Elektro-Lkw von der Maut befreien – und das schon ab kommendem Jahr. Der Verkehrsminister habe auf der Klausurtagung in Meseberg ein entsprechendes Programm vorgestellt. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Damit wolle die Bundesregierung den Umstieg auf E-Lkw fördern. Derzeit seien nur etwa 12.000 elektrisch betriebene Lkw in Deutschland zugelassen.

Die Mautbefreiung für E-Lkw sei „eine Maßnahme zur Verbesserung der Luft in unseren Städten“, zitiert die Zeitung den CSU-Politiker. Und weiter: „Elektro-Lkws werden ab dem 1. Januar 2019 von der Lkw-Maut befreit. Dies ist ein großer Anreiz für Transportunternehmen, auf umweltfreundliche Fahrzeuge umzusteigen“. Die Transportunternehmen, die bereits E-Lkw in ihrem Fuhrpark haben, könnten durch die Maut-Befreiung von 2019 an im Durchschnitt 5000 Euro pro Jahr sparen, schreibt die „Süddeutsche“ unter Berufung auf Behördenangaben.

E-Lkw kommen bisher vor allem im Verteilerverkehr in Ballungsgebieten zum Einsatz. Durch die anstehende Mautausweitung auf alle Bundesstraßen würde die Mautbefreiung auch in diesem eingeschränkten Einsatzgebiet greifen. Der Bund erwirtschaftete 2016 4,63 Milliarden Euro durch Lkw-Mauteinnahmen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Verkehrsminister

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleitung Modulschrankrevision

Frankfurt am Main;Frankfurt am Main

-- Anzeige --

KOMMENTARE


Achim Neumal

13.04.2018 - 11:40 Uhr

Wieviele mautpflichtige eLKW gibt es denn heute? - Stand 01.01.2017 lt. KBA 7 Stück Welche Hersteller können in Stückzahlen Fahrzeuge >7,5 t produzieren? Diese Meldung vom BMVI ist nicht mehr als heiße Luft.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.