-- Anzeige --

DVF begrüßt Idee eines europäischen Notfallplans für die Logistik

28.09.2020 16:04 Uhr
DVF begrüßt Idee eines europäischen Notfallplans für die Logistik
Steffen Bilger (3.v.r.), parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, war beim Lenkungskreis Güterverkehr und Logistik des DVF
© Foto: DVF

Dem Deutschen Verkehrsforum zufolge habe die Krise gezeigt, dass die Mitgliedstaaten sich noch stärker und vor allem schneller koordinieren müssen, wenn es um die Offenhaltung der logistischen Lebensadern geht und Grenzschließungen vermieden werden sollen.

-- Anzeige --

Berlin. Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) hat den Vorschlag von Steffen Bilger, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, für einen europäischen Notfallplan für die Logistik begrüßt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Vereins hervor, die über den Lenkungskreis Güterverkehr und Logistik des DVF informiert, bei dem Bilger zu Besuch war. Er sagte dabei: „Es muss Einigkeit bestehen, dass Logistik in Krisenzeiten funktionieren muss. Für die deutsche Ratspräsidentschaft und auch für uns als Transitland Nummer eins ist der Notfallplan für die Logistik und den Güterverkehr der wichtigste Tagesordnungspunkt für die nächste EU-Verkehrsministerkonferenz.“

Dem DVF zufolge habe die Krise gezeigt, dass die Mitgliedstaaten sich noch stärker und vor allem schneller koordinieren müssen, wenn es um die Offenhaltung der logistischen Lebensadern geht und Grenzschließungen vermieden werden sollen. Wichtig ist dem Verein zufolge die Benennung zentraler Ansprechpartner, die sich schnell zu wichtigen Themen abstimmen können, ebenso wie ein regelbasiertes Vorgehen bei Erleichterungen für die Logistikabwicklung im Krisenfall. Allerdings dürften damit keine zusätzliche Bürokratie und Kostenbelastungen für die Unternehmen verbunden sein. Die in dem Pandemieplan vorgeschlagene vollständige Aufrechterhaltung von Logistikknoten trotz geringerer Nachfrage habe ihren Preis, der von der öffentlichen Hand einkalkuliert werden müsse, so das DVF weiter. (ja)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.