-- Anzeige --

"Die Weichen sind gestellt"

Dr. Uwe Albrecht, Geschäftsführer der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH, sieht große Chancen für elektrische Antriebe, bei denen Wasserstoff eine wichtige Rolle spielen wird. Er ist sich sicher: In zehn Jahren werden Kinder erstaunt auf die dann seltenen, "qualmenden" Verbrenner im Verkehr zeigen. Ein Gespräch über die Mobilität der Zukunft.


Datum:
07.10.2021

-- Anzeige --

Wo sehen Sie die größten Chancen für Wasserstoff im Verkehr?

Dr. Uwe Albrecht: Der Verkehr muss durch Elektrifizierung dekarbonisiert werden. Dafür braucht es Strom, der erst elektrochemisch in einer Batterie oder chemisch als Wasserstoff gespeichert und dann wieder umgewandelt werden muss. Wasserstoff ist überall dort interessant, wo er seine Vorteile ausspielen kann - leichte Betankung und geringes Gewicht: Im professionellen Bereich ist das vor allem der Langstrecken-Schwerlastverkehr. Daneben wird Wasserstoff aber auch im Pkw-Highend-Bereich, im Bahn- und Schiffsverkehr eine Rolle spielen. Und auch im Flugverkehr sind die Würfel noch nicht gefallen, Wasserstoff ist dort perspektivisch ebenfalls eine interessante Option.

Woran scheitert die breite Anwendung bei allen Verkehrsträgern bislang?

Albrecht: Wasserstoff ist ein neuer Kraftstoff, der zwingend eine Betankungsinfrastruktur…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.