-- Anzeige --

DHL und Agility bleiben Logistikpartner der Messe Frankfurt

24.09.2019 14:44 Uhr
DHL und Agility bleiben Logistikpartner der Messe Frankfurt
Ralf Chmielewski, Product Manager Fairs & Events Germany bei Agility und Stephan Engisch, Head of DHL Trade Fairs & Events German, unterzeichneten den Vertrag
© Foto: Deutsche Post DHL

Beide Unternehmen wurden für weitere fünf Jahre als offizielle Logistikanbieter für das Messegelände in Frankfurt bestätigt.

-- Anzeige --

Bonn/Hamburg. Die Messe Frankfurt, der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände, hat seine Zusammenarbeit mit den Spediteuren DHL Trade Fairs & Events und Agility um fünf Jahre verlängert. Beide Unternehmen wurden bereits das dritte Mal in Folge als offizielle Logistikanbieter für das Messegelände in Frankfurt bestätigt. Das Gelände erstreckt sich über fast 60 Hektar und bietet elf Hallen mit 450.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche im Innen- und Außenbereich. Die Messe Frankfurt organisiert jährlich rund 50 Messen und rund 250 Kongresse sowie Veranstaltungen auf ihrem Gelände, darunter die Frankfurter Buchmesse und die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA).

Auf dem Messegelände Frankfurt koordinieren Agility und DHL in enger Zusammenarbeit die Warenlieferung auf das Messegelände, übernehmen die Zollabwicklung sowie das Be- und Entladen und sorgen für die rechtzeitige Lieferung der Exponate und deren Montage am Messestand. Die Aussteller können leere Transportverpackungen und nicht benötigtes Ausstellungsmaterial in einem großen Lager unterbringen. Um die Dimensionierung und Registrierung der ein- und ausgehenden Sendungen zu erleichtern und zu beschleunigen, hat DHL Trade Fairs & Events eine Lösung zur Volumenmessung implementiert. Die Lösung nutzt 3D-Kameratechnologie und Kamerasensoren eines bekannten Spielekonsolenherstellers.

Zudem ermöglicht eine speziell entwickelte IT-Lösung allen drei Partnern – Messe Frankfurt, DHL und Agility – gleichzeitigen Zugriff auf sämtliche Auftragsinformationen und gewährleistet so eine weitgehend papierlose Abwicklung aller Aufträge. Mitarbeiter erfassen alle Lieferungen bei der Ankunft mit mobilen Geräten. Außerdem können Aufträge, Änderungen und Leistungsbeschreibungen gespeichert und in Echtzeit angezeigt werden. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Deutsche Post DHL

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.