-- Anzeige --

DHL testet in England ersten 18-Tonnen-Hybrid-LKW

Der Hybrid-LKW wurde mit einem aerodynamischen "Teardrop"-Auflieger ausgestattet
© Foto: DHL

Der Hybrid-LKW von Volvo soll leiser sein, 15 Prozent weniger Kraftstoff brauchen und weniger CO2 ausstoßen


Datum:
20.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bonn/London. DHL Supply Chain testet in Großbritannien zusammen mit Volvo Trucks den laut eigenen Angaben weltweit ersten 18-Tonner Hybrid-LKW im täglichen Einsatz. Das Fahrzeug mit dieselelektrischem Hybridantrieb verbrauche bis zu 15 Prozent weniger Kraftstoff als konventionelle Fahrzeuge und verringere dadurch sowohl den CO2-Ausstoß als auch Fahrgeräusche, heißt es in einer Mitteilung.

Beide Unternehmen haben eine Testphase von zwei Jahren vereinbart. Die Kooperation entstand laut Mitteilung aus dem gemeinsamen Interesse an der Entwicklung neuer energieeffizienter Technologien. DHL habe eng mit Volvo zusammengearbeitet, um die Spezifikationen des LKW festzulegen. Zudem wurde der Hybrid-Volvo mit einem aerodynamischen "Teardrop"-Auflieger des Aufbauherstellers DON-BUR ausgestattet.

Der Testbetrieb startet zunächst im Großraum London, wo der LKW für mehrere DHL-Kunden eingesetzt werden soll. Das Fahrzeug verfügt neben dem Parallelhybrid aus Elektro- und Dieselmotor unter anderem über eine Nutzbremse, die beim Bremsen Energie gewinnen und in den Akkumulatoren speichern soll. Der Elektromotor allein könne den LKW auf bis zu 15 Stundenkilometer beschleunigen, wodurch das Anfahren fast geräuschlos erfolge. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.