-- Anzeige --

DHL bietet GoGreen-Plus-Service in der Luftfracht an

DHL im Luftfracht-Geschäft: nun auch mit einer Option, CO2-Emissionen zu neutralisieren
© Foto: Deutsche Post DHL

In der Seefracht war die CO2-reduzierende Option bereits buchbar.


Datum:
24.02.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bonn. DHL Global Forwarding erweitert den GoGreen-Plus-Service auf die Luftfracht, um CO2-Emissionen zu neutralisieren. Bisher konnte die Option bereits in der Seefracht des Unternehmens gebucht werden. Nach Einführung in der Luftfracht soll der Service in weiteren Bereichen der Deutsche Post DHL Group folgen.

Hinter GoGreen-Plus steht das sogenannte Verdrängungsprinzip. Alternative Treibstoffe und weitere Maßnahmen sollen Transportketten nachhaltiger gestalten und den CO2-Ausstoß reduzieren. Je mehr Kunden den Service buchen, desto mehr will DHL diese Entwicklungen ausweiten. In der Luftfahrt geht es konkret um nachhaltigen Treibstoff („Sustainable Aviation Fuel“) von dem das Unternehmen nach eigenen Angaben große Mengen über AirFrance KLM Martinair Cargo sowie die Eco Skies Alliance von United Airlines bestellt hat.

Mit GoGreen-Plus will die Deutsche Post DHL Group den Anteil an nachhaltigen Kraftstoffen im Transport auf über 30 Prozent bis 2030 erhöhen. Bis 2050 sollen sieben Milliarden Euro investiert werden, um alle logistikbezogenen Emissionen auf netto null zu reduzieren, so der Konzern. (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.