-- Anzeige --

Der osteuropäische Trailermarkt wächst um ein Drittel

Im Jahr 2010 wurden in Osteuropa 32 Prozent mehr Trailer verkauft


Datum:
18.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Die Verkäufe von Anhängern sind in Osteuropa im Jahr 2010 deutlich stärker gestiegen als in Westeuropa. Während der westeuropäische Trailermarkt im vergangenen Jahr um gut elf Prozent zulegte, sagt der Branchenbeobachter „Clear" für die Märkte in Osteuropa ein Wachstum von gut 32 Prozent voraus.

Bis auf die Verkaufsstatistiken aus den Ländern Bulgarien, Kroatien, Ungarn und Slowenien legten die Bilanzen in den osteuropäischen Ländern kräftig zu. 2009 war die Trailernachfrage in dieser Region noch um gut zwei Drittel gesunken und erreichte gerade einmal das Niveau des Jahres 2002. Laut dem Clear-Manager Gary Beecroft wird der Markt noch gut drei Jahre benötigen, um wieder ein Volumen von gut 90.000 Einheiten zu umfassen. (rs) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.