-- Anzeige --

Cyber-Angriff auf Hellmann Worldwide Logistics

Die Zentrale von Hellmann Worldwide Logistics in Osnabrück
© Foto: Hellmann Worldwide Logistics

Das Speditions- und Logistikunternehmen ist Opfer einer Cyber-Attacke geworden – mit Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb.


Datum:
09.12.2021
Autor:
Eva Hassa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Osnabrück. Hellmann Worldwide Logistics ist Opfer eines Cyber-Angriffs geworden. Das bestätigt das Speditions- und Logistikunternehmen gegenüber der VerkehrsRundschau. Die Attacke auf die IT-Infrastruktur sei frühzeitig entdeckt worden und werde derzeit von der „Global Crisis Prevention Tastkforce“ fortlaufend beobachtet und analysiert. Darüber hinaus seien renommierte externe IT-Sicherheitsexperten hinzugezogen worden, heißt es dazu in einer Erklärung des Unternehmens, die der VerkehrsRundschau vorliegt (Stand 8. Dezember 2021, 14.30 Uhr MEZ).

Als Vorsichtsmaßnahme wurden dem Unternehmen zufolge unverzüglich alle Verbindungen zu den zentralen Rechenzentren gekappt, was derzeit aber noch erhebliche Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb habe. Klare und verbindliche Richtlinien zur IT- und Informationssicherheit sind vorhanden und gelten jederzeit. Außerdem wird betont, dass es kein Datenleck oder die unbefugte Nutzung von Daten geben. Darüber hinaus sind laut Hellmann alle üblichen Kommunikationsmittel mit Ausnahme der elektronischen Anbindung der IT-Systeme zur Abwicklung der logistischen Dienstleistungen nach wie vor funktionsfähig.

Hellmann nehme diesen Vorfall sehr ernst, heißt es in der Erklärung weiter, und arbeite mit Hochdruck daran, ihn schnell und sicher zu beheben. Der Betrieb wird Schritt für Schritt wiederhergestellt, wobei die Sicherheit und Integrität der Systeme oberste Priorität habe.  Welche Folgen die Cyber-Attacke auf das operative Geschäft hat, und welche Hellmann-Standorte in den einzelnen Ländern konkret von der Cyber-Attacke betroffen sind, wird bislang nicht gesagt. (eh)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.