-- Anzeige --

CTD vergrößert sich

Die Mitarbeiterzahl bei CTD ist aufgrund wieder zunehmender Containerverkehre gestiegen
© Foto: HHLA

HHLA-Tochter bezieht 870 Quadratmeter Bürofläche / Mitarbeiterzahl aufgrund steigender Containerverkehre gestiegen


Datum:
25.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Der Container-Transport-Dienst (CTD) hat heute seine neuen, größeren Geschäftsräume bezogen. Das teilte die Tochtergesellschaft der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) in Hamburg mit. Sie hat ihren Firmensitz jetzt am Reiherdamm 44.

Knapp 870 Quadratmeter Bürofläche bieten die neuen Räumlichkeiten laut CTD. In unmittelbarer Nähe dazu befänden sich außerdem rund 3000 Quadratmeter Freifläche für die LKW-Chassis.

Nötig geworden ist der Umzug nach Unternehmensangaben, weil das bisherige Gelände im Juli an die Hamburg Port Authority zurückgegeben werden musste. Diese plane dort den neuen Central-Terminal Steinwerder. Für CTD seien die neuen Geschäftsräume ein Glücksgriff: Sie lägen im Freihafen, böten die benötigte Bürofläche und genügend Freifläche. Seit Ende letzten Jahres habe sich die Mitarbeiterzahl aufgrund wieder zunehmender Containerverkehre erhöht, so CTD. (jko) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.