-- Anzeige --

Coronakrise: Sanlucar verschenkt Care-Pakete an Fahrer

An den Be- und Entladeplattformen von Sanlucar in Spanien, Deutschland und Österreich erhalten Fahrer derzeit ein Paket mit frischem Obst, Wasser und eine weitere Aufmerksamkeit
© Foto: Sanlucar

Die weltweit tätige Marke für Obst und Gemüse und ihre Partner Fresaflor, Llusar und Povedo wollen dem Fahrpersonal in der aktuellen Krise mit einer kleinen Aufmerksamkeit "Danke" sagen.


Datum:
01.04.2020
Autor:
Anja Kiewitt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ettlingen/Valencia (Spanien). Die Sanlucar-Gruppe und einige ihrer engsten Partner - die landwirtschaftlichen Erzeuger Fresaflor, Llusar und Poveda - haben eine Aktion gestartet, um die Fahrer bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Jeder erhält an den verschiedenen Be- und Entladeplattformen in Spanien, Deutschland und Österreich ein Paket mit frischem Obst, Wasser und eine weitere Aufmerksamkeit, um „Dankeschön“ zu sagen.

"Fahrer sind anonyme Helden"

"Wir bei Sanlucar sind uns der Herausforderung bewusst, vor der die Transportunternehmen momentan stehen: lange Schlangen an den Grenzübergängen und Bars und Restaurants entlang der Strecke sind geschlossen. Dennoch machen sie weiter und wissen, wie essentiell ihre Arbeit ist. Sie sind unsere anonymen Helden", erklärt der Münchner Stephan Rötzer, Gründer und Eigentümer der Sanlucar-Gruppe. "Es ist wichtig, sich vor allem jetzt gegenseitig zu unterstützen, in einer Situation, in der die gesamte Wertschöpfungskette im Lebensmittelsektor eine hervorragende Arbeit bei der Versorgung des Marktes mit so grundlegenden Gütern wie Obst und Gemüse leistet", schließt Rötzer.

Auf Wachstumskurs

Sanlucar ist eine globale Marke für Obst und Gemüse mit Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Benelux, Spanien, Italien, Ecuador, Südafrika, Tunesien und Dubai. Das 1993 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 2800 Mitarbeiter auf vier Kontinenten. Das Sortiment umfasst mehr als 100 Obst- und Gemüsesorten aus mehr als 35 Ländern. Derzeit expandiert das Unternehmen in die Golfstaaten, nach Russland und nach Kanada.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.