-- Anzeige --

Cargo-Partner erweitert LCL-Services von Asien nach Europa

25.08.2020 11:13 Uhr
1
Über den slowenischen Hafen Koper bietet Cargo-Partner seit Kurzem einen Teilladungsservice für Seefrachtsendungen an
© Foto: Cargo-Partner/Esther Horvath

Der internationale Transport- und Info-Logistik-Anbieter hat sein LCL-Serviceangebot mit zusätzlichen Verbindungen aus Indien, Thailand und Vietnam nach Europa verstärkt.

-- Anzeige --

Fischamend (Österreich). Cargo-Partner hat sein LCL-Serviceangebot nach eigenen Angaben erweitert. Über den Mittelmeerhafen Koper bietet der österreichische Info-Logistik-Komplettanbieter seit einigen Monaten zusätzliche Verbindungen aus Indien, Thailand und Vietnam nach Europa an.

Mit dem Teilladungsservice für Seefrachtsendungen über den slowenischen Hafen will Cargo-Partner eine schnellere Alternative zum Transport über Nordhäfen wie Hamburg oder Bremerhaven bieten. Die Laufzeiten von Hafen zu Hafen betragen laut Anbieter etwa 18 Tage von Nhava Sheva (Indien), rund 25 Tage von Lat Krabang (Thailand) und 25 bis 28 Tage von Ho Chi Minh Stadt (Vietnam) nach Koper. 

Die neuen Verbindungen ergänzen laut Cargo-Partner das bestehende Serviceportfolio von sieben eigenen LCL-Verbindungen aus China, Taiwan, Hongkong und Singapur und weitere Angebote wie LCL-Services über die Iron Silk Road. Das teilte der CEO von Cargo-Partner, Stefan Krauter, mit. Die neueste Ergänzung des Portfolios sei dabei der Service von Ludhiana via Nhava Sheva und Koper nach Europa.

Krauter sagte: „Dank den kurzen Laufzeiten, die wir mit diesem Service anbieten können, gewinnt er nicht nur in Südeuropa, sondern auch in anderen europäischen Ländern wie Polen und Tschechien immer mehr an Beliebtheit“. Derzeit befördere man auf dieser Route vor allem schwere Ware aus den Branchen Automotive, Maschinenbau und Metallverarbeitung. Der Service könne jedoch auch eine Option für empfindliche Fracht und andere Branchen sein. (sn)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.