-- Anzeige --

BWVL-Jahrestagung: Die Stunde null

Schlüsselübergabe für den Wasserstoff-Lkw (von links): Jochen Quick (BWVL), Axel Schmidt-Hermens (Mewa), Oliver Luksic (Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium), Beat Hirschi (Hyundai), Kay Simon (Mewa) und Markus Olligschläger (BWVL)
© Foto: BWVL/Annika List

Auf der Jahrestagung des Bundesverbands Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) in der Mewa-Arena in Mainz wurde der erste Serien-Wasserstoff-Lkw für den Alltagseinsatz vorgestellt. Staatssekretär Oliver Luksic sprach von einem "Meilenstein".

-- Anzeige --

"Stunde null." "Meilenstein." "Heute schreiben wir Geschichte." Das waren Superlative, die angesichts der Vorstellung des Wasserstoff-Lkw von Hyundai in Mainz Ende Juni auf der Jahrestagung des BWVL fielen. Erstmals wurde mit dem "Xcient Fuell Cell" ein Serienmodell präsentiert, das im Alltagseinsatz auf Deutschlands Straßen unterwegs ist.

Der Lkw gehört zum Fuhrpark von Mewa Textil-Service, einem europaweit tätigen Anbieter von Betriebstextilien und Mietberufskleidung. In Europa verfügt die Gruppe über einen Fuhrpark von 700 Lkw. Mewa hat bereits Erfahrung mit der Technik, denn in der Schweiz hat Hyundai bereits 47 Einheiten an Kunden verkauft - einer ist für Mewa im Einsatz.

Die Erfahrung mit dem Brennstoff-Lkw in der Schweiz sei sehr gut gewesen, sagte Kay Simon, Leiter Mobilitätskonzepte bei Mewa, auf der BWVL-Tagung. Es habe zunächst Vorbehalte gegeben, ob der südkoreanische Lkw mit…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.