-- Anzeige --

"Brenner-Gipfel" zum Lkw-Transitverkehr am 5. Februar

08.01.2018 13:08 Uhr
Brennerautobahn
Voraussichtlich am 5. Februar geht es in München um das Thema Transitverkehr
© Foto: auergraphics/stock.adobe.com

Ein Termin für das Ministertreffen von Deutschland, Österreich und Italien scheint gefunden. Auch das Thema Blockabfertigung soll dabei zur Sprache kommen.

-- Anzeige --

München/Berlin. Die hohe Verkehrsbelastung durch Lastwagen auf der Transitstrecke über die Brenner-Autobahn Richtung Süden wird Thema eines Ministertreffens von Deutschland, Österreich und Italien sein. Der „Brenner-Gipfel” werde voraussichtlich am 5. Februar in München stattfinden, teilte das Bundesverkehrsministerium am Montag in Berlin mit. Unter Leitung der EU-Kommission wollen die Länder darüber diskutieren, welche Probleme der starke Transitverkehr von Lastwagen verursacht und wie diese gelöst werden könnten.

Ursprünglich war das Gespräch bereits diesen Montag geplant, musste aber wegen der Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD verschoben werden. Vor allem Österreich sieht sich über die Maßen belastet und versucht, den Lkw-Verkehr mit Blockabfertigungen zu drosseln, so auch am Montag. Die Bundesregierung und der Freistaat Bayern kritisieren diese Maßnahme heftig, führt sie doch immer wieder zu langen Staus.

Auch am Montag standen auf der Inntalautobahn A 93 Richtung Süden die Lastwagen in einer kilometerlangen Kolonne. Die Polizei versuchte, den linken Fahrstreifen für Autos frei zu halten. Österreich lässt bei der Blockabfertigung am Grenzübergang Kufstein pro Stunde nur etwa 250 Lastwagen passieren. Die anderen müssen warten. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsbereichsleiter*in strategisches Verkehrsmanagement (m/w/d)

Berlin;Berlin;Berlin;Berlin;Berlin;Brandenburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.