-- Anzeige --

BG Verkehr fördert Verkehrssicherheitskonzepte

Von BG Verkehr gibt es für Mitgliedsunternehmen Fördergelder für Verkehrssicherheitskonzepte
© Foto: Dessauer/Fotolia

Auch in diesem Jahr fördert die BG Verkehr Konzepte zur Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr und auf dem Betriebshof. Ab sofort können Anträge für 2023 eingereicht werden.


Datum:
19.01.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Unfälle im Straßenverkehr und auf dem Betriebshof lassen sich verhindern. Wer dafür ein schlüssiges Konzept vorlegt, kann sich traditionell bei der BG Verkehr um Zuschüsse bemühen, so auch in diesem Jahr. Wie die Berufsgenossenschaft mitteilt, können Anträge für 2023 jetzt eingereicht werden.

Stichtag für Anträge 10. Juni 2022

Mit dem Förderprogramm möchte die BG Verkehr ihre größeren Mitgliedsunternehmen mit mehr als 100 Beschäftigten ermuntern, Unfallursachen und Risiken für Verkehrsunfälle zu analysieren und daraus Maßnahmen zur Unfallverhütung abzuleiten. Diese müssen mindestens ein Viertel der Beschäftigten erreichen. Ein Expertengremium der BG Verkehr bewertet das schriftlich ausgearbeitete Konzept hinsichtlich seiner vermutlichen Wirksamkeit. Maximal werden pro Konzept 30.000 Euro Fördergeld vergeben. Anmeldeschluss für eine Förderung von Projekten im Jahr 2023 ist der 10. Juni 2022.

Gefördert werden betriebliche Konzepte zur Reduzierung des Unfallgeschehens bei beruflicher Teilnahme am Straßenverkehr, im innerbetrieblichen Verkehr und auf Arbeitswegen. Unternehmen können zum Beispiel bestimmte Fahrmanöver oder die Nutzung von Fahrerassistenzsystemen üben lassen, die betrieblichen Abläufe optimieren oder Schulungen zum umsichtigen Verhalten im Straßenverkehr anbieten. Bauliche Maßnahmen, technische Ausstattung oder gesetzlich geforderte Weiterbildungsmaßnahmen sind dagegen nicht förderfähig. Die Inhalte können wahlweise von externen Dienstleistern oder Fachleuten im Betrieb umgesetzt werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.