-- Anzeige --

Beschädigter Außenspiegel bringt Döring Ärger ein

15.12.2011 14:23 Uhr

Vorwurf Fahrerflucht: Immunität des designierten FDP-Generalsekretärs und verkehrspolitischen Sprechers der Fraktion Patrick Döring soll aufgehoben werden

-- Anzeige --

Berlin/Hannover. Der designierte FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat Ärger, weil er mit seinem Privatwagen den Außenspiegel eines anderen Fahrzeuges demoliert hat. „Ich habe, ohne es zu bemerken, mit meinem PKW einen Autospiegel beschädigt. Den Schaden von 200 Euro habe ich bereits vor Tagen reguliert", erklärte der aus Niedersachsen stammende Politiker am Donnerstag. Als Abgeordneter unterliege er jedoch der Immunität, so dass der Fall juristisch erst abgeschlossen werden könne, wenn sich der Bundestag damit befasst habe. Der 38-jährige Döring tritt die Nachfolge von Cristian Lindner an, der am Mittwoch von seinem Amt als FDP-Generalsekretär zurückgetreten war.

Döring bestätigte, dass sich der Immunitätsausschuss des Bundestages an diesem Donnerstag mit dem Fall befassen will. Dieser treffe jedoch keinerlei Entscheidung über den Sachverhalt als solchen. „Er berät ausschließlich darüber, ob allgemein eine Untersuchung eingeleitet werden kann oder nicht."

Der „Bild"-Zeitung sagte Döring: „Die Sache ärgert mich persönlich am allermeisten. (...) In einer verantwortungsvollen politischen Position ist ein Außenspiegel nicht einfach ein Außenspiegel." Aber auch Parteichef Philipp Rösler und der FDP-Vorstand hätten ihn am Mittwoch darin bestärkt, dass dieser Vorgang ihn nicht von seiner neuen Aufgabe abhalten solle. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Stellvertretender Serviceleiter (m/w/d) Niederlassung Stuttgart

Zusmarshausen;Stuttgart;Stuttgart;Stuttgart

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.