-- Anzeige --

FDP sucht neuen verkehrspolitischen Sprecher

15.12.2011 11:34 Uhr
FDP sucht neuen verkehrspolitischen Sprecher
Partick Döring soll neuer Generalsekretär der FDP werden
© Foto: dapd/Nigel Treblin

Sprecherin für Stadtentwicklung Petra Müller und Saarländer Oliver Luksic als Nachfolger Patrick Dörings im Gespräch

-- Anzeige --

Berlin. Mit der Nominierung von Patrick Döring als neuen FDP-Generalsekretär ist zugleich ein Wechsel im Amt des verkehrspolitischen Sprechers der Bundestagsfraktion verbunden. Als Nachfolgerin Dörings ist die Aachener Parlamentarierin Petra Müller im Gespräch. Die 51-Jährige gehört dem Verkehrsauschuss des Bundestages an und hat sich parteiübergreifend als Sprecherin für Stadtentwicklung einen Namen gemacht. Im „Landesfachausschuss Verkehr" und als langjährige Kommunalpolitikerin habe sie sich schon vor ihrer Wahl in den Bundestag 2009 mit der Verkehrspolitik beschäftigt, heißt es in Fraktionskreisen.

Genannt wird auch der saarländische Abgeordnete Oliver Luksic, der ebenfalls dem Verkehrsauschuss angehört. Die FDP-Bundestagsfraktion will die Döring-Nachfolge Anfang 2012 regeln. Döring war seit Oktober 2009 als Nachfolger von Horst Friedrich Fachsprecher seiner Fraktion. (jök) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Stellvertretender Serviceleiter (m/w/d) Niederlassung Stuttgart

Zusmarshausen;Stuttgart;Stuttgart;Stuttgart

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.