-- Anzeige --

Berliner Senat plant offenbar höhere LKW-Maut

LKW sollen Berlin auf der Autobahn A10 umfahren
© Foto: ddp/Michael Urban

Pilotprojekt zur Staffelung der LKW-Maut in Berliner Innenstadt: Transitverkehr soll auf Berliner Autobahnring ausweichen


Datum:
12.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Nach einem Bericht der „Berliner Zeitung" plant der Hauptstadtsenat ein Pilotprojekt zur Staffelung der LKW-Maut. Zu bestimmten Zeiten würde es für schwere LKW teurer, im Durchgangsverkehr auf innerstädtischen Autobahnen durch Berlin zu fahren.

„Die spannende Frage ist: Ließe sich mit einer räumlich und zeitlichen Differenzierung der LKW-Verkehr lenken?", betonte Burkhard Horn, Referatsleiter in der Senatsverkehrsverwaltung. Ziel sei es, LKW-Fahrern einen Anreiz zu geben, Berliner Autobahnen wie die A 111 oder A 113 zu meiden und die Stadt stattdessen auf dem Berliner Ring, der A 10, zu umfahren. Der Wirtschaftsverkehr in die Innenstadt sollte nicht betroffen werden. (jök) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.