-- Anzeige --

Bericht aus Berlin: Es scheitert nicht am Geld

„Lasst uns Brücken bauen“: Den Aufruf von Künstlern auf der Talbrücke Rahmede würde sicher auch Volker Wissing in voller Überzeugung unterschreiben
© Foto: Ralf Ibing/dpa/picture-alliance

Bundesverkehrsminister Volker Wissing will bei der Sanierung von Brücken mehr Druck machen. Sperrungen wie die auf der Autobahn A 45 sollen mit einem Zukunftspaket vermieden werden.

-- Anzeige --

Gut Ding will Weile haben. Vielleicht orientiert sich Volker Wissing ja an diesem Leitspruch. Seit Dezember ist er Bundesverkehrsminister. Viel mehr als "mehr Tempo bei der Digitalisierung des Landes" war bislang nicht von ihm zu vernehmen. Jetzt aber kommt der erste Paukenschlag von ihm, der auch für Nachhall in der Transport- und Logistikbranche sorgen dürfte.

Von 200 auf 400 Sanierungen pro Jahr

Wissing hat sich die Brücken auf Autobahnen und Bundesstraßen vorgeknöpft. "Wir wollen die Brückenmodernisierung deutlich beschleunigen", kündigte er anlässlich eines Brückengipfels Mitte März an. Dort hatte Wissing ein Papier mit dem Titel "Zukunftspaket leistungsfähige Autobahnbrücken" vorgestellt. Teil der Analyse ist eine ernüchternde Bestandsaufnahme. Von den 4000 Brückenbauwerken, die laut Wissing modernisierungsbedürftig sind, sind 1300 Bauwerke in Bearbeitung. Etwa 2700 Bauwerke müssen…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.