-- Anzeige --

Bei Trier: Güterzug löst durch Funkenflug mehrere Brände aus

Bei einem Güterzug kam es durch ein defektes Rad zu Funkenflug, wodurch mehrere Brände im Kreis Trier Saarburg und in der Stadt Trier entstehen konnten (Symbolbild)
© Foto: Deutsche Bahn AG/ Michael Neuhaus

Die Ursache war wohl ein Defekt an einem Rad. Rund 80 Feuerwehrleute rückten aus, um die Brände zu bekämpfen.


Datum:
20.07.2022
Autor:
Marie Christin Wiens / dpa
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ein Güterzug hat bei Trier eine ganze Reihe von Flächenbränden ausgelöst. Wie die Stadt mitteilte, brannte es am Dienstagabend gleich an mehreren Stellen im Kreis Trier-Saarburg und in der Stadt Trier. „Ursache war nach ersten Erkenntnissen ein Defekt an einem Rad, wodurch Funkenflug entstand“, berichtete die Stadt.

Erschwerend kam hinzu, dass der Zug auch Gefahrstoffe geladen hatte, wie die Stadt berichtete. Zum Glück hätten sich die Gefahrstoff-Waggons aber nicht in dem Bereich befunden, in dem die Räder heiß gelaufen waren.

Es habe daher keine Gefahr bestanden, dass Gefahrstoffe austreten. Die Bahnstrecke war während des Einsatzes am Abend voll gesperrt. Der Zug kam im Bahnhof Trier-West zum Stehen.

Die Feuerwehr Trier hatte einen Großalarm ausgelöst. Etwa 80 Feuerwehrleute konnten die Lage unter Kontrolle bringen. Die Bundespolizei Trier hat die Ermittlungen aufgenommen. (mwi/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.