-- Anzeige --

BAG veröffentlicht Zahl der Kabotagesünder

Vor allem die Kabotage-Konkurrenz aus Osteuropa macht deutschen Unternehmen zunehmend zu schaffen.
© Foto: Fotolia/Hugh O'Neill (2), Montage: VR/Wallnöfer

Von den über 100.000 gebietsfremden Fahrzeugen, die das Bundesamt für Güterverkehr vergangenes Jahr kontrolliert hat, sind 484 LKW negativ aufgefallen.


Datum:
19.04.2013
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Köln/München. Das Bundesamt für Güterverkehr hat 2012 im Rahmen von Straßenkontrollen 108.837 Fahrzeuge gebietsfremder Unternehmen kontrolliert und dabei 484 Kabotageverstöße festgestellt. Das teilte die Behörde in Köln der „VerkehrsRundschau“ auf Anfrage mit. Im Vergleich dazu seien 98.282 Fahrzeuge deutscher Unternehmen kontrolliert worden, von denen 52 negativ auffielen, weil sie sich nicht an die Kabotageregeln der Europäischen Union gehalten hatten.

Insgesamt hat das BAG im Berichtsjahr eigenen Angaben zufolge 606.099 Fahrzeuge kontrolliert. Welche Mitgliedstaaten dabei am häufigsten gegen die Vorschriften beim grenzüberschreitenden Güterverkehr verstießen, konnte man in Köln gegenwärtig noch nicht sagen. Ausführlichere Angaben zur Entwicklung der Kabotage in Deutschland will die Behörde aber im Jahresbericht 2012 veröffentlichen, der im Mai erscheint. 2011 waren vor allem polnische und niederländische LKW aufgefallen, also Fahrzeuge aus jenen Zulassungsstaaten, die die meiste Kabotage in Deutschland erbrachten.

Titelthema Kabotage: Wo Transporte gebietsfremder LKW derzeit zum Problem werden und was die EU in Zukunft plant, erfahren Sie in der VerkehrsRundschau 16/2013, die am heutigen Freitag erscheint. (ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.