-- Anzeige --

Automobillogistik: Neues Logistikzentrum in Pilsting

09.05.2023 16:03 Uhr | Lesezeit: 3 min
Logistikzentrum_Pilsting_Automobillogistik
Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2024 geplant
© Foto: Garbe Industrial Real Estate GmbH

Garbe Industrial Real Estate baut in Pilsting ein neues Logistikzentrum, Mieter wird ein Automobilhersteller.

-- Anzeige --

Mit einem neuen Logistikzentrum im bayerischen Pilsting (Landkreis Dingolfing-Landau) baut Garbe Industrial Real Estate seinen Immobilienbestand in der Metropolregion München weiter aus. Das neue Logistikzentrum soll eine Bruttogeschossfläche von 82.000 Quadratmetern haben, das Investitionsvolumen beläuft sich laut Garbe Industrial Real Estate auf 120 Millionen Euro. Noch vor der geplanten Fertigstellung im zweiten Quartal 2024 habe man das Objekt „vollständig an einen namhaften Automobilhersteller“ vermietet.

Das Logistikzentrum entsteht in unmittelbarer Nähe zur A 92, die München mit Deggendorf verbindet. Die Anschlussstelle Pilsting-Großköllnbach liege „quasi vor der Haustür“ und ist ohne Ortsdurchfahrt nach wenigen Hundert Metern zu erreichen. Die Fahrtzeit zwischen dem Logistikzentrum in Pilsting und dem Produktionsstandort des Automobilherstellers betrage „bei normalen Verkehrsverhältnissen etwa zehn Minuten“, so Garbe Industrial Real Estate.

Stellflächen für 30 Lkw

Die Logistikimmobilie wird auf einem rund 153.000 Quadratmeter großen Grundstück gebaut. „Eine Gesamtfläche in dieser Größenordnung zu erwerben, war für uns ein echter Glücksfall“, erklärte Adrian Zellner, Mitglied der Geschäftsleitung von Garbe Industrial Real Estate. Das Angebot an Flächen in der Region um Dingolfing ist äußerst knapp, außerdem habe die „verkehrsgünstige Lage bei der Standortentscheidung eine wesentliche Rolle gespielt“. Die gute Anbindung sei auch für den Mieter ein „entscheidendes Kriterium“ gewesen.

Der Neubau wird eine Halle mit einer Fläche von 73.000 Quadratmetern umfassen. Hinzu kommen 8.000 Quadratmeter Mezzanine sowie 2000 Quadratmeter, auf denen Büros und Sozialräume untergebracht sind. Ausgestattet wird die Immobilie mit 75 Toren, an denen Lkw zur Be- und Entladung andocken können. Auf dem Außengelände entstehen Stellflächen für 210 Pkw und 30 Lkw. Ein Teil der Stellplätze wird mit E-Ladesäulen vorgerüstet.

Um wassergefährdende Stoffe im Logistikzentrum lagern zu können, wird in einem der zwei Bauabschnitte unter die Bodenplatte eine WHG-Folie eingezogen. Außerdem werden dort die Kapazitäten der Sprinkleranlage umfänglich ausgebaut.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Logistikzentrum

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Disponent Technischer Kundendienst (w/m/d)

Schweinfurt;Mannheim;Aschaffenburg;Wiesbaden;Mannheim;Wiesbaden;Schweinfurt;Aschaffenburg;Schweinfurt;Aschaffenburg

Operations Manager (m/w/d)

Mannheim;Köln;Neuwied;Polch;Köln;Mannheim

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.