-- Anzeige --

Ausbau des Rhenus-Yuzhny Port verläuft nach Plan

© Foto: Rhenus

Die zweite Ausbauphase des Terminals abgeschlossen: Erstes Containerschiff aus Moskau steuert St. Petersburger Seehafen an


Datum:
19.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Moskau. Die zweite Ausbauphase des Terminals Rhenus-Yuzhny Port im Moskauer Binnenhafen wurde erfolgreich abgeschlossen. Ob bald eine reguläre Schiffverbindung zwischen Moskau und St. Petersburg zustande kommen kann, wird momentan geprüft. „Wir sind sehr zufrieden, dass der Ausbau unseres Terminals so gut vorangeht," sagte Pavel Belkin, Geschäftsführer Rhenus-Yuzhny Port in Moskau. „Der Bedarf an Umschlagfläche für Container ist in Moskau groß, das haben uns die vergangenen Monate gezeigt."

Seit der Gründung des gemeinsamen Terminals der Rhenus-Yuzhny Port und Rhenus Port Logistics, im Januar 2009, wurde die Umschlagsfläche auf 22.000 Quadratmeter ausgebaut. Bis zu 4000 Standardcontainer können mittlerweile gelagert werden. Auch der Verkehr von Ganzzügen stieg erheblich. Im Moment werde überlegt, weitere Strecken einzubeziehen. „Ich gehe deshalb davon aus, dass wir noch in diesem Jahr Ganzzüge aus dem Fernen Osten in Moskau empfangen werden."

Des weitern hat, zum ersten Mal in der neueren russischen Geschichte, ein mit Containern beladenes Binnenschiff, vom Rhenus-Yuzhny Port den St. Petersburger Seehafen erreicht. Gespräche darüber, eine reguläre Schiffverbindung auf dieser Strecke in Betrieb zu nehmen, fänden statt. (cbr) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.