-- Anzeige --

Gerechte Klimapolitik: Welchen Beitrag der Güterverkehr leisten kann

Ausgabe 1/2023 Seite 056

Der globale Norden darf nicht mehr auf Kosten des Südens leben. Klimaschutz und Soziales müssen künftig zusammen gedacht werden. Doch was bedeutet das eigentlich? Und vor allem, welchen Beitrag kann der Güterverkehr für eine gerechte Klimapolitik leisten?


Datum:
08.12.2023

-- Anzeige --

Dekarbonisierung des Güterverkehrs bedeutet vor allem einen gelingenden Ausstieg aus fossilen Kraftstoffen - das gilt prinzipiell für alle Verkehrsträger. Die jeweiligen nicht fossilen Kraftstoff- und Energiealternativen mögen recht unterschiedlich sein. Grundsätzlich haben sie aber alle das Potenzial, die Gesamt-Emissionen inklusive Vorkette auf nahe Null zu bringen.

Der Teufel steckt im Detail

Das klingt erst mal vielversprechend. Der Teufel liegt aber nicht nur im Detail, sondern schon in einer "verengten" Sicht aufs Klima: Wenn die Herstellung einer Batterie oder von Solarzellen seltene Erden benötigt und im großen Stil heiß umkämpfte Metalle, kann das Nachhaltigkeitsprofil dieser Alternativen schnell kippen. Das liegt zum einen daran, dass diese Stoffe nicht auf Bäumen wachsen, sondern in nur wenigen Regionen im größeren Umfang vorhanden sind - meist dort, wo der Abbau der Metalle…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.