-- Anzeige --

Andreas Schmid Logistik baut Standorte aus

Im tschechischen Kadan nimmt Andreas Schmidt eine rund 5000 Quadratmeter große Logistikanlage in Betrieb 
© Foto: Andreas Schmid Logistik

Logistikdienstleister investiert in neue Logistikflächen in der Gersthofener Zentrale und im tschechischen Kadan


Datum:
27.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Gersthofen. Der Dienstleister Andreas Schmid Logistik aus Gersthofen hat den Umsatz im ersten Halbjahr 2011 gesteigert. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz der Logistiksparte im Vergleich um knapp zehn Prozent. In den nächsten Monaten stehen nach Unternehmensangaben neue Großkundenprojekte an, so dass in den Ausbau der Infrastruktur investiert werde. „Die Nachfrage im Logistiksektor nimmt kontinuierlich zu", begründete Andreas-Schmist-Logistik-Vorstand Gianluca Crestani den Schritt.

Mittlerweile übernehme das Unternehmen komplette Fertigungsschritte und sei ein fester Bestandteil in der Wertschöpfungskette der Kunden. „Dies führt dazu, dass immer mehr Industriekunden ihre Kernkompetenzen neu abstecken und ihre Logistikbereiche an Dienstleister übergeben. Angetrieben durch diese Entwicklung werden hochwertige Logistikimmobilien immer mehr zum Engpass", beschrieb Crestani die aktuelle Situation im Logistikmarkt.

Im tschechischen Kadan nimmt Andreas Schmidt Ende Juli eine rund 5000 Quadratmeter große Logistikanlage in Betrieb, die als Lager- und Distrstributionsplattform für Mittel- und Osteuropa dienen soll. „Der tschechische Markt hat ganz massiv an Dynamik zugelegt. Auch hier erleben wir eine nachhaltige Nachfrage nach hochwertigen Serviceleistungen", sagte Crestani.

In die Zentrale Gersthofen wird ebenfalls investiert. Direkt an der Autobahn A8 entsteht derzeit ein Logistikzentrum, das speziell für Maschinenbauunternehmen konzipiert wurde, die auf Logistiklösungen mit Krananlagen angewiesen sind. Mit den neuen Investitionen erweitert der Gersthofener Logistikspezialist seine Gesamtflächenkapazität auf nunmehr 177.000 Quadratmeter. (sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.