-- Anzeige --

ADAC verleiht „Gelben Engel“ an Automobilhersteller

Ford-Chef Bernhard Mattes wird zur Persönlichkeit des Jahres gekürt. Daimler gewinnt „Innovation und Umwelt“-Preis


Datum:
13.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Bereits zum siebten mal in Folge hat der ADAC die wichtigsten Preise der Autobranche verliehen. Abräumer war dieses Jahr unter anderem Daimler. Das Unternehmen wurde für ihren aktiven Spurhalte/Totwinkel-Assistent ausgezeichnet. Ford-Chef Bernhard Mattes wurde zur Persönlichkeit des Jahres gekürt.

Mehr als 400 Besucher zählte die Veranstaltung dieses Jahr in München. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) kam um die Gewinner zu beglückwünschen. Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, wurde vom letztjährigen „Gelber Engel"-Preisträger, dem Linde-Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Reitzle, zur Persönlichkeit des Jahres geehrt. Dieser pflege „eine Kultur der Leistungsbereitschaft und eine Kultur der Förderung und Ermöglichung von Leistung," so Reitzle. Weiter meinte er über Mattes: „Starke Marken brauchen starke Persönlichkeiten. Solche, die ihr Geschäft nicht nur mit kühlem Kopf, sondern auch mit ganzem Herzen machen." Im letzten Krisenjahr sei es Bernhard Mattes gelungen sein Unternehmen mehr als gut durch die Krise zu führen.

Daimler hatte auch Grund zur Freude. Dessen aktiver Spurhalte/Totwinkel-Assistent für PKW gewann in der Kategorie „Innovation und Umwelt." Dieser Assistent greift kurskorrektiv in die Bremse ein, sofern der Fahrer überholende Fahrzeuge nicht erkennt. Diese Spurhalte/Totwinkel-Kombination wäre auch im Nutzfahrzeugverkehr sinnvoll um weiterhin den positiven Trend der zurückgehenden Verkehrstoten zu halten.

230.000 ADAC-Leser hatten in weiteren Kategorien abgestimmt. Der 5er BMW wurde zum neuen „Lieblingsauto der Deutschen" auserkoren, Toyotas Auris Hybrid ist erstes „Auto der Zukunft" und der Porsche 911 wurde qualitativ am stärksten bewertet. (cbr) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.