-- Anzeige --

A 2 Richtung Berlin ab kommendem Donnerstag gesperrt

Die A 2 Richtung Berlin ist ab kommendem Donnerstag für 96 Stunden gesperrt
© Foto: Bernd Wüstneck/dpa/picture-alliance

Der Weg durch Niedersachsen wird um einiges mühsamer: Die Autobahn wird nahe Hannover in Richtung Berlin gesperrt - für 96 Stunden.


Datum:
02.08.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Autofahrer müssen sich von Donnerstagabend an für 96 Stunden auf Staus und Behinderungen auf der A2 bei Hannover einstellen: In Richtung Berlin wird die Fahrbahn bis zum 9. August zwischen dem Kreuz Hannover-Ost und der Anschlussstelle Peine gesperrt. Die Fahrbahndecke müsse zwischen den Anschlussstellen Hämelerwald und Peine auf etwa vier Kilometern Länge erneuert werden, teilte die Autobahn GmbH des Bundes mit. Grund sei das hohe Verkehrsaufkommen, das der Autobahn in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zugesetzt habe.

Eine weiträumige Umleitung ist eingerichtet, der Verkehr aus Richtung Westen wird am Kreuz Hannover-Ost auf die A 7 nach Süden bis zum Dreieck Salzgitter geleitet. Von dort geht es auf die A 39 bis zum Dreieck Braunschweig Süd-West und dann auf die A 391 zurück zur A 2.

Lastwagen aus Richtung Dortmund sollten über die A 44 in Richtung Kassel bis zum Dreieck Kassel-Süd fahren, von dort auf die A 7 in Richtung Norden bis zum Dreieck Salzgitter, dann auf die A 39 bis zum Dreieck Braunschweig Süd-West. Von da gehe es auf die A 391 und zurück auf die A 2. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.