-- Anzeige --

2021 fast so viele Laster im Brenner-Transit wie im Rekordjahr 2019

Der Lkw-Transit am Brenner ist trotz Corona beinahe auf Rekordniveau
© Foto: Uwe Gerig/picture-alliance

Zwischenzeitlich war im Jahr 2020 wegen des Ausbruchs der Pandemie ein Rückgang von 6,3 Prozent verzeichnet worden.


Datum:
07.01.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Innsbruck. Der Transit-Schwerverkehr über den Brennerpass hat im vergangenen Jahr trotz der diversen Corona-Wellen fast das Rekordniveau von 2019 erreicht. An der Mautstelle Schönberg seien 2,45 Millionen Lastwagen gezählt worden, die Österreich auf dem Weg nach Italien oder Deutschland als Transitland genutzt hätten, teilte der Autobahnbetreiber Asfinag mit. Zwischenzeitlich war im Jahr 2020 wegen des Ausbruchs der Pandemie ein Rückgang von 6,3 Prozent verzeichnet worden.

Das Bundesland Tirol versucht mit Blockabfertigungen der Lastwagen an der deutsch-österreichischen Grenze den Schwerverkehr an besonders kritischen Tagen zu dosieren. Für 2022 sind an 21 Tagen Blockabfertigungen geplant, an denen höchstens 300 Lkw pro Stunde die Grenze passieren dürfen.

Tirol drosselt seit Jahren, zuletzt an mehreren Dutzend Tagen im Jahr, den Lastverkehr auf der viel befahrenen Inntalautobahn, die Oberbayern mit Italien verbindet. Die Maßnahmen sorgen immer wieder für großen Verdruss, wenn sich die Lastwagen wegen der Blockabfertigung teils über weit mehr als 50 Kilometer bis ins Münchner Umland stauen. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.