-- Anzeige --

E-Lkws mit Frigoblock-Kältemaschine im Praxistest

Brakes
Der elektrische DAF-LKW von Brakes ist seit Januar 2023 vom Standort in Reading aus in Betrieb, wo eine Solaranlage die  Fahrzeugladestationen des Depots emissionsfrei mit erneuerbarer Energie versorgt
© Foto: Sysco/Sprite Photography Ltd

Foodservice-Anbieter Brakes startete in England den Lieferbetrieb mit zwei neuen E-Sattelzügen, die per elektrischen Mehrfachtemperaturmaschinen von Frigoblock gekühlt werden. Im Fokus stehen Leistung von Fahrzeugen und Temperaturregelsystemen.


Datum:
22.02.2023
Autor:
Gerfried Vogt-Möbs
Lesezeit:
6 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Es sind zwei elektrische, 19 Tonnen schwere Kühl-Lkw mit den Frigoblock-Kältemaschinen EK25 und FK2, die in dieser Kombination den Lieferbetrieb aufgenommen haben. Der Electra-LKW mit EK25-Kälteaggregat beliefert seit Ende 2022 Kunden in den Midlands, während der elektrische DAF LF mit Frigoblock FK2-Maschine im Januar 2023 vom Brake-Depot in Reading in der Nähe von London aus seinen Betrieb aufnahm.

„Unsere Fahrzeuge legen im Vereinigten Königreich gute 90 Millionen Kilometer pro Jahr zurück. Das macht die Umrüstung auf eine emissionsfreie Flotte relevant, um die ehrgeizigen Ziele unseres Unternehmens zu erreichen und unsere Kunden bei ihren Zielen zu unterstützen“, kommentierte Paul Vernon, Flottenchef des Brakes-Mutterkonzerns Sysco GB. Bei der Hauptflotte von Brakes kommt es durch viele Lieferstopps zu häufigen Türöffnungen. Deshalb sei es entscheidend, dass die Kältemaschinen zusammen mit dem Fahrzeug für eine unterbrechungsfreie Kühlkette sorgen und keine direkten Abgasemissionen verursachen. Die Frigoblock EK25 hätte sich angesichts dieser Herausforderungen bewährt. In Verbindung mit der Enviro Drive-Inverter-Technologie bietet die Maschine Effizienz und habe wenig Auswirkungen auf den Kraftstoff- oder Stromverbrauch des Fahrzeugs. Dank dieser Merkmale war die Frigoblock EK25 erste Wahl für die neuen batterieelektrischen Nutzfahrzeuge des südenglischen Dienstleisters.

Beachtliche Testergebnisse

Der neue, 19 Tonnen schwere elektrische Koffer-LKW von Electra ist seit August 2022 in den Midlands im Einsatz und seine Leistung wurde von Brakes Tag für Tag bewertet. Die Versuche haben gezeigt, dass die Leistung in Bezug auf die Temperaturrückführung durch die Frigoblock EK25 sogar besser war als bei der Kühlung eines herkömmlichen Dieselfahrzeugs.„Mit diesem Elektrofahrzeug konnten wir Innenstädte wie in Birmingham befahren, und sobald der Fahrer die Tür schloss, brachte die Frigoblock-Maschine die Temperatur im Laderaum noch vor der Weiterfahrt wieder auf den Sollwert“, so Paul Vernon.

Das zweite Elektrofahrzeug, der DAF LF, ist mit der neuesten Frigoblock FK2-Maschine ausgestattet, die dank der Thermo King BlueBox über Telematik verfügt. Die Konnektivität bietet dem Flottenbetreiber 24/7 Informationen über den Maschinenbetrieb sowie Fernüberwachung und proaktive Steuerung. So kann Brakes den Betrieb seiner Maschine jederzeit nachverfolgen und die Temperatursollwerte für jede Fahrt eindeutig nachweisen. Standort des DAF ist seit Januar 203 Reading. wo sich auch eine Solaranlage befindet. Sie versorgt auch die Fahrzeugladestationen des Depots autark mit erneuerbarer und emissionsfreier Energie. Beide neuen Brakes-Fahrzeuge unterstützen das ehrgeizige Klimaziel von Sysco, die Emissionen in seinem globalen Betrieb und der gesamten Wertschöpfungskette des Unternehmens zu reduzieren. Die Zusammenarbeit vpn Sysco mit Frigoblock und Thermo King steht auch im Einklang mit der ehrgeizigen Gigaton Challenge von Thermo King und Trane Technologies: Ziel ist, die Treibhausgasemissionen der Kunden bis 2030 um eine Milliarde Tonnen CO2 zu reduzieren.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.