Truck in Oberursel

Auch diese Woche geht es weiter mit der Roadshow Logistik Restart: Diesmal in Hannover und Leipzig.

©Stefanie Schuhmacher/ VerkehrsRundschau

Roadshow Logistik Restart geht weiter

Diese Woche besucht das Team der VerkehrsRundschau zusammen mit Experten und bekannten Gesichtern der Logistikbranche die Städte Hannover und Leipzig.

Hannover/Leipzig. Expertenvorträgen lauschen, sich mit Kollegen vernetzen und den Tag gemeinsam am Buffet ausklingen lassen – das alles bieten die Veranstaltungen der Logistik Restart-Eventreihe der VerkehrsRundschau.

Zur Halbzeit geht es nach Hamburg, Düsseldorf und Oberursel, diese Woche nach Hannover (21. Juli) und Leipzig (22.Juli). Auch hier erwartet die Teilnehmer ein spannendes Programm: Insgesamt fünf verschiedene Impulsvorträge schildern die aktuelle Situation der Branche, geben einen Ausblick in mögliche Zukunftslösungen und klären über die Wichtigkeit von Digitalisierung, Telematik und Cybersicherheit auf. Danach treffen sich sowohl Teilnehmer als auch unsere geladenen Experten beim Abendessen, um neue Kontakte zu knüpfen, Networking zu betreiben und über vorgestellte Themen zu diskutieren.

Auch zu den nächsten Terminen sind Sie herzlich eingeladen! Anmeldung und Teilnahme sind kostenfrei. Anmelden können Sie sich und Kollegen hier:

>> Jetzt kostenfrei zum Logistik Restart anmelden 

(ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special TELEMATIK-SYSTEME FÜR LKW & NUTZFAHRZEUGE.

1000px 588px

Telematik-Systeme für Lkw & Nutzfahrzeuge, Speditions-Software & TMS, Versicherungen für Speditions- und Logistikbetriebe, Start-ups, Kriminalität und Sicherheit, Krone Trailer, Daimler Logistik, Kravag, Verband – BWVL


WEITERLESEN: