-- Anzeige --

Logistik Netzwerk Thüringen setzt Kooperation mit HanseMerkur und DAK-Gesundheit fort

Das Logistik Netzwerk Thüringen kooperiert auch weiterhin mit Krankenversicherungen
© Foto: Logistik Netzwerk Thüringen

Damit wollen sich die Unternehmen weiterhin auf Mitarbeitergesundheit und Fachkräftegewinnung fokussieren.


Datum:
13.04.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Versicherungsgruppe HanseMerkur und die DAK-Gesundheit führen die im Jahr 2021 gestartete exklusive Kooperationspartnerschaft mit dem Logistik Netzwerk Thüringen (LNT) fort. Spezielle Angebote zum betrieblichen Gesundheitsmanagement bleiben damit ebenso bestehen, wie Unterstützung bei Fragen zur Krankenversicherung für die Fachkräftegewinnung aus dem Ausland. Neben Sonderkonditionen für LNT-Mitglieder und deren Beschäftigte soll auch die Entwicklung neuer Versicherungskonzepte für die Unternehmen weiter vorangetrieben werden.

„Die bisherige Zusammenarbeit mit dem Branchennetzwerk LNT hat deutlich gezeigt, dass auf Seiten der Unternehmen ein großes Interesse daran besteht, verstärkt Angebote im Gesundheitsmanagement für die Mitarbeiterbindung sowie als zusätzliches Argument für Neueinstellungen zu nutzen. Deshalb setzen wir unsere Partnerschaft fort, um gemeinsam mit den Mitgliedern des LNT bedarfsgerechte Lösungen zu entwickeln und umzusetzen“, sagt Sebastian Brand, Gebietsdirektor Ost der HanseMerkur. „Auch das Thema Personalgewinnung aus dem Ausland nimmt weiter an Bedeutung zu. Hier setzen wir begonnene Gespräche fort und stehen allen Mitgliedern als Ansprechpartner zur Seite.“

Gemeinsam mit der Krankenkasse DAK-Gesundheit stärkt die HanseMerkur mit einer breiten Palette an Maßnahmen das betriebliche Gesundheitsmanagement in Unternehmen.

Holger Sehr, Vorstand im Logistik Netzwerk Thüringen, begrüßt die Fortsetzung der Kooperation und sieht weiterhin großes Potenzial in der strategischen Zusammenarbeit. „HanseMerkur und DAK-Gesundheit sind wichtige Partner für uns geworden, die mit ihrer Expertise und ihrem internationalen Netzwerk unsere Mitglieder in entscheidenden Themenfeldern unterstützen.“ Die Kooperation ist Bestandteil eines Partnerschaftsmodells, das unter dem Dach des LNT ausgewählte Dienstleister mit Angeboten für die Logistikbranche und Mitgliedsunternehmen vernetzt. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.