-- Anzeige --

EU-Milliarden für Verkehrsinfrastruktur

400 Millionen Euro aufgeteilt auf 12 Projekte erhält Deutschland an Fördergeldern
© Foto: Tatjana Balzer/stock.adobe.com

Beim EU-Verkehrsförderprogramm "Connecting Europe Fazilität“ werden auch auch 12 Projekte in Deutschland gefördert.


Datum:
29.06.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Aus dem EU-Verkehrsförderprogramm "Connecting Europe Fazilität“ erhalten 135 europäische Verkehrsinfrastrukturprojekte insgesamt 5,4 Milliarden Euro. Davon gehen knapp 400 Millionen Euro an zwölf Projekte in Deutschland. Das gab die EU-Kommission bekannt. Ziel ist ein nachhaltiges, sicheres und effizientes transeuropäisches Verkehrsnetz.

Der Schienenverkehr in Europa soll intelligenter, interoperabler und sicherer werden. Auch Projekte aus anderen Bereichen werden gefördert, etwa eine sichere Parkinfrastruktur für Lastkraftwagen, die Modernisierung grundlegender Hafeninfrastrukturen (einschließlich der Stromversorgung an Land, um die Emissionen von angedockten Schiffen zu verringern), verbesserte grenzüberschreitende Binnenwasserstraßenverbindungen und eine Reihe von Pilotprojekten für den digitalen europäischen Luftraum, um einen umweltfreundlichen Luftverkehr und Mobilität in Städten zu fördern. Mehrere Projekte in der Slowakei und in Polen sollen den Warentransport zwischen Europa und der Ukraineerleichtern. EU-Verkehrskommissarin Adina Vălean sagte auf dem Verkehrskongress „Connecting Europe Days“ im französischen Lyon:  „Diese schwierigen Zeiten haben gezeigt, wie wichtig unser EU-Verkehrssektor und ein nahtloses, gut verbundenes Infrastrukturnetz sind. Insbesondere Projekte wie die Modernisierung des Umschlagterminals für den Schienen- und Straßenverkehr in Haniska pri Košicich werden unsere Verbindungen zur Ukraine weiter erleichtern.“

Die deutschen Förderprojekte

Das EU-Verkehrsförderprogramm hat zwölf Projekte in Deutschland in die Liste aufgenommen. Vergleichsweise große Summen gehen an zwei Projekte: 132 Millionen Euro für den Bau der Flughafenanbindung der Eisenbahnstrecke Stuttgart – Wendlingen. 106 Millionen Euro sind vorgesehen für den Ausbau der Schienenabschnitte Voerde und Dinslaken innerhalb des Projekts Emmerich – Oberhausen.

>>>Eine vollständige Liste gibt es hier.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.