-- Anzeige --

Ausblick 2023: Neues im Recht

2023 gibt es einige wichtige Neuerungen, unter anderem steigt die Lkw-Maut
© Foto: xy/stock.adobe.com

Der Gesetzgeber hat einige Recht- und Steueränderungen auf den Weg gebracht, die mit dem Jahreswechsel in Kraft getreten sind. Die wichtigsten Änderungen und Pläne im Überblick.


Datum:
19.01.2023

-- Anzeige --

Lkw-Maut

Auch wenn der Bund die große Maut- reform auf Januar 2024 verschoben hat: Zum Jahresbeginn steigen die Mautpreise auf Deutschlands Fernstraßen. Bei den niedrigen Emissionsklassen von Euro 0 bis Euro 4 steigt die Maut tendenziell stärker als bei den hohen Klassen.
So kann die Erhöhung in den Klassen Euro 0 bis Euro 3 bis Partikelminderungsklasse 1 zum Beispiel bei Fahrzeugen mit mehr als 18 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht zwischen rund 31 und 40 Prozent liegen. Bei Euro 6 liegt sie dagegen bei vier bis sieben Prozent. Andererseits müssen Besitzer eines Euro 5-Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 bis zwölf Tonnen auch rund 40 Prozent mehr als 2022 zahlen.
In einigen anderen EU-Ländern sind die Mautpreise ebenfalls gestiegen, so der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL). Zum Beispiel gilt das für die Maut in Österreich, Belgien (Wallonien) und Frankreich. Österreich hat die Lkw-Mautsätze für die Mautklasse Euro 6 um vier Prozent erhöht. Die übrigen Mautsätze sind zwischen 2,29 Prozent und 2,8 Prozent gestiegen.

CO2-Preis ...

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.