Lager

Polen ist Marktführer bei den Logistik-Lagerflächen in Mittel- und Osteuropa

©Petinovs/stock.adobe.com

Polen: Starkes Wachstum bei Logistik-Lagerflächen

Das Land führt nicht nur in Mittelosteuropa, sondern schlägt auch etablierte Länder im Westen unseres Kontinents – und der Vorsprung wächst: Allein im laufenden Jahr gab es bisher fast 40 Prozent Wachstum.

Warschau. Polen wird zu einem immer wichtigeren Logistik-Standort für Lagerflächen. In den vergangenen 5 Jahren hat sich die Gesamtfläche glatt verdoppelt. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der CBRE, einer internationalen Agentur für industrielle Immobilien, für das dritte Quartal 2019. Insgesamt verfügt Polen dem Report zufolge schon über 17,6 Millionen Quadratmeter Magazinflächen. Allein in den ersten neun Monaten dieses Jahres kamen 2 Millionen Quadratmeter neuer Flächen hinzu, fast 40 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Einen großen Anteil daran hatte die Lagerhalle Panattoni BTS Gliwice im schlesischen Gleiwitz mit 210.000 Quadratmetern.

Es gilt bereits als sicher, dass 2019 in dieser Hinsicht zu einem Rekordjahr werden wird. Polen bleibt daher unangefochtener Marktführer in diesem Bereich unter den Ländern Mittel- und Osteuropas. Doch Länder wie Belgien, Italien, Spanien und Schweden lässt man mit den neuesten Zahlen teils deutlich hinter sich. Die Marktbeobachter von CBRE erwarten auch für die kommenden Jahre eine Fortsetzung des Aufwärtstrends. Während der Markt für Lagerkapazitäten in einigen Großräumen wie etwa Warschau und Posen schon beinahe gesättigt ist, werden Unternehmen sich zunehmend auf andere Regionen Polens konzentrieren, die bisher schwächer vertreten waren, dafür aber noch potenzielle Arbeitskräfte für diese Investitionen bieten. (mk)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special POLEN – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Polen – Transport & Logistik, Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Logistikregionen & Standorte


WEITERLESEN: