Brennstoffzellen-Lkw von Daimler mit Coyote-Logo

Der Prototyp des GenH2 von Daimler

©Gerhard Grünig / VerkehrsRundschau

Podcast: Der Brennstoffzellen-Lkw von Daimler

Die große Hoffnung des Fernverkehrs: die Brennstoffzelle. Daimler testet als erster deutscher Hersteller seit einiger Zeit einen Lkw mit Wasserstoffantrieb - den Gen H2.

München. Wer die jüngsten Vorhaben der EU-Kommission interpretiert, der kommt um Alternativen zu fossilen Treibstoffen eigentlich kaum mehr herum. Im Fernverkehr entpuppt sich mehr und mehr der Brennstoffzellen-Lkw mit Wasserstoffantrieb zu einer möglichen Lösung in der Debatte um Klimaschutz und Transport. Mit Daimler testet mittlerweile der erste deutsche Hersteller bereits ein Fahrzeug, das noch in diesem Jahrzehnt in Serie gefertigt werden könnte. 

In der aktuellen Ausgabe von VerkehrsRundschau Funk spricht Fabian Faehrmann mit dem Chefredakteur der VerkehrsRundschau, Gerhard Grünig. Letzterer konnte bereits bei dem Prototypen des GenH2 von Daimler mitfahren und berichtet über den aktuellen Stand der Entwicklung. 

Die Episode hören Sie hier: 

Apple Podcasts

Spotify

Google Podcasts

Deezer

Blog

(ff)

 

VerkehrsRundschau Funk wird unterstützt von Coyote Logistics

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MITTLERE & SCHWERE LKW AB 7,5 T.

1000px 588px

Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Daimler Trucks & Services


WEITERLESEN: