Autobahn Winter

Ab dem 15. November 2020 gelten in Norwegen (16. November 2020 für Nordnorwegen) neue Vorschriften für Lkw-Winterreifen

©Getty Images/iStock

Norwegen: Neue Regeln für Lkw-Winterreifen ab 2020

Das norwegische Parlament hat neue Vorschriften für die Verwendung von Lkw-Winterreifen erlassen. Es gibt eine Übergangsfrist von einem Jahr. Bei Verstößen drohen Geldstrafen.

Oslo. Das norwegische Parlament hat entschieden, dass ab dem 15. November 2020 (16. November 2020 für Nordnorwegen) im Land neue Vorschriften für Lkw-Winterreifen gelten. Die Mindestprofiltiefe wird auf 5 Millimeter festgelegt. Zudem müssen drei PMSF-Reifen auf den vorderen Rädern und den Antriebsachsen der Lkw montiert werden. Für Nachlauf- und Starrachsen sowie Achsen von Anhängern können weiterhin M+S-Reifen verwendet werden. Außerdem ist es Pflicht, ab dem 1. November eine dem Fahrzeug entsprechende Anzahl an Schneeketten mitzuführen.

Für die Wintersaison vom 15. November 2019 bis 31. März 2020 kommen in ganz Norwegen und vom 16. Oktober 2019 bis 1. Mai 2020 in Nordnorwegen die bisher geltenden Regeln zur Anwendung. Die Reifen müssen den Hinweis M+S, MS, M&S (mud and snow), 3 PMSF oder 3 Peak-Mountain-Snowflake enthalten, aber auch speziell für das Fahren im Winter ausgelegt sein. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SKANDINAVIEN UND NORDEUROPA – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Skandinavien und Nordeuropa – Transport & Logistik, Verkehrssicherheit


WEITERLESEN: