Abbiegeunfall

Unfälle wie diese müssen nicht sein

©Julian Stratenschulte / dpa / picture alliance

Niedersachsen: Pilotprojekt zum Lkw-Abbiegeassistenten läuft bisher einwandfrei

Zwei landeseigene Fahrzeuge sind vor einem halben Jahr mit dem Warnsystem ausgestattet worden. Die damit gemachten Erfahrungen sind positiv.

Hannover. Ein Pilotprojekt mit Lkw-Abbiegeassistenten zur Vermeidung von Unfällen mit Radfahrern ist nach Einschätzung des niedersächsischen Verkehrsministeriums zufriedenstellend gestartet. Bislang seien die Erfahrungen der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr positiv, teilte das Ministerium in Hannover sechs Monate nach Beginn des Projekts auf Anfrage mit. Das System arbeite einwandfrei: Radfahrer in kritischen Zonen würden zuverlässig erkannt, die Lasterfahrer erhielten daraufhin ein Warnsignal. Damit leiste der Abbiegeassistent einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen, wenn Lastwagenfahrer beim Abbiegen Radfahrer oder Fußgänger im toten Winkel übersehen. So warb Ende August angesichts einer gestiegenen Zahl von Verkehrstoten im Land auch die Gewerkschaft der Polizei in Niedersachsen für Abbiegeassistenten in Lastwagen. 

In dem Anfang April gestarteten Pilotprojekt sind bisher zwei landeseigene Fahrzeuge mit dem Warnsystem ausgestattet worden: ein Unimog im Mähbetrieb und ein Lkw mit angebautem Frontschneepflug der Straßenmeisterei Sarstedt. Stufenweise sollen weitere Fahrzeuge nachgerüstet werden. Die Entscheidung darüber fällt nach Auskunft des Ministeriums spätestens nach Abschluss der Winterperiode. 

Von 2022 an sind elektronische Warnsysteme für neue Laster in der EU vorgeschrieben. In anderen Bundesländern laufen daher ebenfalls Pilotprojekte zum Test von Abbiegeassistenten. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION NIEDERSACHSEN.

1000px 588px

Logistikregion Niedersachsen, Assistenzsysteme für Lkw und Kleintransporter, Verkehrssicherheit

Errors:

WEITERLESEN: