-- Anzeige --

UTA führt Zahlen per Smartphone ein

Durch die digitale Tankkarte auf dem Smartphone wird das Anstehen an der Kasse überflüssig
© Foto: UTA Edenred

UTA Edenred bietet seinen Kunden künftig die Möglichkeit, ihre Tankfüllung direkt an der Zapfsäule per Smartphone zu begleichen.


Datum:
03.05.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mobilitätsdienstleister UTA Edenred hat mit UTA EasyFuel eine digitale Tankkarte für die Abwicklung des Kraftstoffbezugs per Smartphone angekündigt. Tankungen  können so direkt an der Zapfsäule abgeschlossen werden – in Echtzeit und datenschutzkonform, wie UTA in einer Mitteilung betont. Die neue digitale Tankkarte nutzt die Technologie von CarPay-Diem, einem führenden europäischen Spezialisten für mobiles Bezahlen.

„Durch die Digitalisierung unserer Tankkarten erhöhen wir die Geschwindigkeit und die Sicherheit unserer Prozesse deutlich. Für die UTA Kunden bedeutet das ein deutlich schnelleres und komfortableres Tanken“, sagt Carsten Bettermann, CEO von UTA Edenred.

UTA EasyFuel soll bis Ende des ersten Halbjahres 2022 zunächst im DACH-Raum starten und laut UTA eines der größten mobilen Akzeptanznetze in der Region bieten. Bis Jahresende soll die digitale Tankkarte schrittweise für weitere europäische Länder ausgerollt werden. Die dazugehörige App ist für iOS-, Android- und Huawei-Geräte in den jeweiligen App-Stores kostenlos verfügbar.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.