-- Anzeige --

Schmitz Cargobull stellt neuen Sattelkoffer „S.KO Pace Smart“ vor

Auf das vollverzinkte „Modulos“-Chassis gewährt Schmitz Cargobull eine 10-Jahres-Garantie gegen Durchrostung
© Foto: Schmitz Cargobull

Der Trockenfracht-Sattelauflieger wird in Großbritannien produziert und ist vorrangig auf die Bedürfnisse britischer und irischer Kunden zugeschnitten.


Datum:
05.11.2021
Autor:
Jan Burgdorf
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Horstmar. Mit dem „S.KO Pace Smart“ präsentiert Schmitz Cargobull eine weitere Fahrzeugneuheit. Der modulare Trockenfracht-Sattelauflieger wurde allerdings vorrangig für britische und irische Transportunternehmen entwickelt und dürfte daher vermehrt in diesen Ländern verkauft werden und verkehren. Besonders hervor hebt man bei Schmitz Cargobull den neuen Aufbau aus innovativen "Struktoplast"-Paneelen. Dank der leichten, wabenförmigen Paneele soll der Auflieger rund 600 Kilogramm weniger auf die Waage bringen als vergleichbare Fahrzeugmodelle.

Inklusive ist beim S.KO Pace Smart selbstredend die Zertifizierung nach DIN EN 12642 Code XL, zusätzlich bietet der Hersteller weitere Optionen, wie Lasi-Schienen, ein lichtdurchlässiges Dach, eine Ladebordwand oder zwei verschiedene Türvarianten, entweder mit einer Heckklappe oder Aluminiumtüren. Da das Fahrzeug viel im KEP-Verkehr eingesetzt werden dürfte bietet Schmitz Cargobull darüber hinaus weitere branchenspezifische Optionen an, die beispielsweise Paketsicherungsnetze. Außerdem lässt sich die serienmäßige Tragfähigkeit des Aufliegerbodens von 5,5 Tonnen auf 7,1 oder 8 Tonnen erhöhen, falls schwere Flurförderzeuge beim Be- und Entladen zur Anwendung kommen. Ebenfalls Serie: Das Telematiksystem TrailerConnect, das eine schnelle Diagnose und Verarbeitung der gesammelten Daten aller Komponenten unterstützt. (bj)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.